"Das Ich im Wir - Das Wir im Ich" (Tanztheater 2014)

Im April 2014 feierten wir mit zwei ausverkauften Spieltagen unsere erste Tanzrausch-Tanzstück-Premiere mit Das Ich im Wir - Das Wir im Ich im Puschkinhaus. Auch die weiteren Vorstellungen im Juni 2014 waren sehr gelungen.

 

Auf der Bühne waren junge Tänzerinnen zwischen 12 und 29 Jahren zu sehen, die sich bewegend einem persönlichen Thema näherten.

 

Was bewegt uns? Womit hadern wir? Wann sind wir „wir selbst“?
 
Diese Fragen standen am Anfang unseres Tanztheaterstückes – die Antworten darauf waren emotionale Szenen aus dem Leben der jungen Tänzer, gebündelt und choreografisch umgesetzt von Silke Neumann.
Stilistisch präsentierte sich das Werk vielfältig mit Elementen aus Bodypercussion, Stepptanz, Hip Hop und Tanztheater zu klassischer Musik, Jazz, Dubstep und Livemusik des halleschen Musikers Julian Eilenberger.
Herzlichen Dank an dieser Stelle an unser wunderbares Publikum!!! Ebenfalls möchte ich, Silke Neumann, den Tanzrauschlern von Herzen für ihre dynamische Energie danken!!!

"Der Tanz ist ein Gedicht, von dem jede Bewegung ein Wort ist."

                                                              (Mata Hari)


crossart tanzkunst (seit 2018)

Mit "Crossart Tanzkunst" gestaltet Silke Neumann auch künstlerische Tanz-ProjekteDie letzten beiden Projekte Eingrenzung (2020) und Struktur&Ausbruch (2019) standen unter dem Thema Tanz&Architektur. Eine Kunstform, die als "site specific dance theatre" bezeichnet wird.


 

 

TANZRAUSCH

Schule für künstlerischen Tanz

& MUSICALSCHULE Halle

 

Silke Neumann